FANDOM


Steckbrief
Narakustecki
Name
Name: Naraku
In Kanji: 奈落
In Kana:
Persönliches
Status: Verstorben
Angehörigkeit: Hanyō
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Dorf/Land: Unbekannt
Größe:
Gewicht:
Familie und Begleiter
Familie:
Begleiter: Narakus Abkömmlinge
OOC Informationen
Erster Auftritt: Manga:
Anime:
Synchronsprecher: Japanisch:
Deutsch:

Naraku's erste Tat nach seiner "Wiedergeburt" als Dämon ist es, die Beziehung zwischen Kikyō und Inuyasha zu vergiften. Damit er ein vollwertiger Yōkai wird, brauchte er das Shikon no Tama. Er schreckt vor nichts zurück, um es in seinen Besitz zu bringen.

Doch auch schon ohne das Juwel hat er viele Fähigkeiten. Er kann abgetrennte Körperteile nachwachsen lassen, Dämonen kontrollieren und eine Art giftigen Dunst absondern. Darüber hinaus kann er auch noch Marionetten, so genannte Kujutsu, für sich arbeiten lassen Sie können Narakus Gegner bespitzeln und sogar bekämpfen. Eine weitere Waffe sind seine giftige Insekten, die Saimyousho. Naraku kann auch Abkömmlinge von sich selbst erschaffen, die dann seine Feinde für ihn erledigen. Die aber auch wie er ein besonderes Merkmal auf dem Rücken tragen, das"Spinnenförmige Brandmal".

Naraku ist wie Inuyasha ein Halbdämon. Auch er verliert einmal im Monat seine Kräfte, aber anders als Inuyasha kann er sich den Zeitpunkt aussuchen. Er setzt sich in dieser Zeit neu zusammen und wird noch stärker. Dabei wird allerdings auch sein Bannkreis schwächer.

VergangenheitBearbeiten

Narakus Geschichte beginnt mit dem Dieb Onigumo. Kikyō fand den schwer verletzten Verbrecher und kümmerte sich um ihn. Er verliebte sich in sie und war eifersüchtig auf ihre Liebe zu Inuyasha. Im Austausch für einen neuen Körper bot er sich gleich einer ganze Menge von Yōkaien als "Wirt" an. Weil ein Yōkai sein Bewusstsein "verschluckte", wurde er rein äußerlich zu dem jungen adligen Naraku, der aber in Wirklichkeit aus hundert Dämonen besteht. Zumindest ein Teil von Onigumo bleib jedoch tief im Inneren von Naraku noch erhalten. Er hält ihn davon ab, Kikyō etwas anzutun. Naraku versucht deshalb verzweifelt, das liebende Herz von Onigumo loszuwerden. Auch Kämpfte er des öffteren gegen Mirokus Großvatter, Naraku verwadelte sich damals in eine Frau (weil Mirokus Großvatter genau so war wie er) und verfluchte ihn und alle seine Nachkommen mit den ,,Schwarzenloch".

GegenwartBearbeiten

Zusammen Arbeit mit SesshōmaruBearbeiten

Das erste Mal als Naraku auftaucht gab er Sesshōmaru einen Arm in dem ein Spitter des Shikon no Tama darin steckte. Auch gab er ihm den Bienenstock mit den Giftigen Insekten. Damals konnte man sein wahres Ausehen nicht erkennen weil er ein Pavianfell trug. Allerdings war es ein Fehlschlag, denn der Arm hätte Sesshōmaru fast getötet und er musste sich den Arm abreissen. Die Insekten jedoch holten Naraku den Splitter zurück. Er versuchte noch öffter Sesshōmaru für sich zu gewinnen damit er für ihn Inuyasha ausschaltet.

Angriff auf InuyashaBearbeiten

Nach dem Kampf mit Sesshōmaru hat Inuyasha Kagome zurück in ihre Zeit geschickt, weil er dachte das er sie nicht beschütze kann. Dies nutze Naraku aus und setzte Dojo Kahan ein. Er gab ihm einen Splitter des Shikon no Tama um seine Kräfte zu steigern. Da Inuyasha und die anderen sein größter Feind ist greift er ihn immer und immer wieder an, aber er schaft es nie ihn und die anderen zu vernichten.

AbkömmlingeBearbeiten

Er hat 7 Hauptabkömlinge und noch viele mehr die aber für den verlauf den geschichte nicht besonderts wichtig sind.

Die 7 Hauptabkömmlinge sind:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.