FANDOM


Steckbrief
Rin
Name
Name: Rin
In Kanji: りん
In Kana:
Persönliches
Status: Lebendig
Angehörigkeit: Mensch
Alter: 8 → 11
Geschlecht: Weiblich
Dorf/Land: Unbekannt
Größe:
Gewicht:
Familie und Begleiter
Familie: Unbekannt
Begleiter: Kaede
Sesshōmaru (ehem.)
Jaken (ehem.)
Ah-Uhn (ehem.)
OOC Informationen
Erster Auftritt: Manga: Kapitel 129
Anime: Folge 35
Synchronsprecher: Japanisch:
Deutsch:

Rin ist ein verwaistes Mädchen welches aus einem kleinen Dorf stammt. Allerdings wurde dieses von Kōgas Wölfen vernichtet.

PersönlichkeitBearbeiten

Rin ist ein herzensgutes Mädchen. Sie ist freundlich, rein und hilfsbereit. So will sie nachdem sie Sesshōmaru verletzt im Wald auffand ihn versorgen, auch wenn sie nicht weiß wie. Wie es für ein Kind in ihrem Alter üblich ist, ist auch sie sehr naiv und neugierig. So stellt sie Sesshōmaru viele Fragen, welche Jaken desöfteren auf die Palme bringen. Es ist offensichtlich das Rin weniger Angst vor Yōkais, als vor Banditen hat, behauptet sie doch, diese seien viel Angsteinflössender. Auch Rin ist eine sehr loyale Begleiterin Sesshōmaru, sie vertraut ihn und glaubt fest daran dass wenn es drauf ankommt er sie beschützen wird.

Da Rin bereits sehr früh auf sich allein gestellt war, weiß sie wie sie an Nahrung rann kommt. So bestiehlt sie Bauern um ihr Essen. Nachdem sie von Kōgas Wölfen getötet worde und anschließend von Sesshōmaru wiederbelebt schätzt sie ihr Lieben, sie genießt jeden Tag und schimpft sich glücklich zu sein. Durch ihre unschuldige Art hat sie viele Freunde und wenig Feinde, sie hat die Kraft in jedem ein gutes Herz zu finden, durch des Menschens guten Willens und Vertrauen sowie dessen weiches Herz, welches sie durch die Tatsache besitzt da sie ein Mensch ist.

BiographieBearbeiten

In einem Punkt ihres Lebens hatte sie ihre Eltern und ihre Geschwister, viele sie genau hatte blieb allerdings ungeklärt. Mit Ausnahme von sich selbst worden alle von Banditen getötet, dies traumatisierte das junge Mädchen, welches halt verstummte und nicht mehr sprach. Aufgrund ihrer verstummung durfte sie weiterhin im Dorf leben, sie hatte ihre eigene kleine Hütte direkt am Stadtrand des Dorfes und lebte dort alleine. Wie es scheint wurde sie oft von den Dorfbewohnern geschlagen, in einer Folge sah man sie an einem Teich, wo sie von einem geschlagen wurde. Allerdings ging sie nur stumm weg, man hörte kein Wimmern noch Tränen fließen, als wäre sie diese truktur schon gewöhnt gewesen. Einer der Männer behauptet ebenfalls dass sie diejenige sei, die, die Fische stehlen würde.

Während der GeschichteBearbeiten

Rin fand Sesshōmaru schwer verletzt nachdem Kampf gegen Inuyasha unter einem Baum sitzen, er hatte seinen Drachenarm verloren und war wie gelähmt. Das junge Mädchen brachte ihn Essen und versuchte ihn gesund zu pflegen, auch wenn er nichts was sie ihm brachte annahm. Trotz der Tatsache das sie Ärger bekommen würde, ging sie in den Fischteich um Fische für Sesshōmaru zu sammeln. Allerdings worde sie von den Bewohner gefangen genommen unter vielen anderen Fischen welche ihr anschließend sagten, sie dürfe nie wieder Fische klauen. Als sie zu Sesshōmaru zurückkehrte hatte sie ihn viele tote Tiere anzubieten, dafür allerdings auch viele blaue Flecken. Die offensichtlichen blauen Flecken in ihrem Gesicht erweckten die Neugier des Daiyōkai, so das dieser sie darauf ansprach. Da Rin zu dieser Zeit allerdings noch nicht sprach, lächelte sie ihm lediglich an, wodurch er sich wunderte, weshalb sie plötzlich so glücklich war.

Später kehrt sie zurück ins Dorf und findet kurz daraufhin einen Dieb inmitten auf. Kougas Wölfe verfolgten plötzlich den Mann, ehe sie auch das restliche Dorf vernichteten. Sie töten ausnahmslos alle und Rin floh in den Wald um ihren Zorn zu entkommen. Allerdings holten die Wölfe sie ein und töteten sie. Kurz daraufhin wurde ihr lebloser Körper von Sesshōmaru und Jaken auffindig gemacht, ehe der Daiyōkai sich dazu entschloss, Tensaiga zu "testen" und sie wiederbelebte. Er nahm sie mit sich und das nächste Mal als man sie sah, war sie sauber und trug einen neuen bunten Kimono. Seitdem ist sie einer der Begleiter Sesshōmarus und da sie ein Mensch ist und von daher keine große Ausdauer hat, reitet sie auf Ah-Uhn.

Späteres LebenBearbeiten

Drei Jahre nach der Niederlage Narakus lebt Rin in dem Dorf Kaedes. Sie reist nicht mehr mit Jaken, Ah-Uhn und Sesshōmaru, laut einer Aussage von Inuyasha sei das auch besser für sie, denn so konnte sie in einem Menschendorf aufwachsen. Sofern sie erwachsen war, dürfte sie sich dann entscheiden ob sie bleiben wollte oder weiter mit Sesshōmaru reisen will. Sesshōmaru scheint von diesem Zeitpunkt an das Dorf desöfteren zu besuchen, meistens bringt er dann Geschenke für Rin mit.

BeziehungenBearbeiten

  • Sesshōmaru: Seitdem Sesshōmaru sie wiederbelebt hatte, nachdem sie von Kōgas Wölfen getötet wurde, begleitete sie ihn. Er scheint eine väterliche Beziehung zu ihr zu pflegen, auch wenn er dies nicht offen zeigt, erkennt man das er sie mag, immerhin rettete er sie immer wieder und weinte nachdem er feststellte das er sie nicht wiederbeleben konnte. Er behauptet ebenfalls das die Kraft eines Schwertes nicht Wert war, wenn Rin dafür tot war.
  • Jaken: Trotz der Tatsache das Jaken so tun als würde er Rin hassen macht er sich stets Sorgen um sie. Seiner Aussage nach würde Sesshōmaru ihn töten, wenn Rin etwas zustößen würde. Er beobachtet sie oft dabei wie sie sich Essen sammelt oder spielt. Nachdem Rin getötet wurde und ihr Körper in die Unterwelt verschleppt wurde, weinte Jaken, ob es nun ihr gewidmet war oder Sesshōmaru ist unbekannt. Es scheint so als sei das Menschen Mädchen auch ihm sehr ans Herz gewachsen.
  • Ah-Uhn: Rin war die Namensgeberin Ah-Uhns. Sie nannte einen Kopf Ah, und den anderen Uhn. Sie hat keine Probleme damit die Köpfe auseinander zu halten und kümmert sich stets um Ah-Uhn. Dieser scheint sie auch zu mögen, denn er lässt sie auf seinem Rücken reiten und hört auf sie. In einer Folge beschützt er sie auch vor anderen Dämonen als Sesshōmaru gerade nicht da war und außerdem ist er immer wieder ein gutes Fluchtmanöver wenn sie sich gerade auf einer gefährlichen Reise befinden.

TriviaBearbeiten

  • Einzig alleine in einem Inuyasha Film trug Rin Schuhe.
  • Erst nachdem sie von Sesshomaru aufgenommen wurde begann sie wieder zu sprechen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  • InuYasha Anime
  • InuYasha Manga
  • InuYasha Movies

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.