FANDOM


Steckbrief
Ship
Name
Name: Shippō
In Kanji: 七宝
In Kana:
Persönliches
Status: Lebendig
Angehörigkeit: Kitzune
Alter: 10 + (Erscheinungsbild 7)
Geschlecht: Männlich
Dorf/Land: Unbekannt
Größe:
Gewicht:
Familie und Begleiter
Familie: Shippou´s Vater
Begleiter: Inuyasha
Kagome Higurashi
Sango
Miroku
OOC Informationen
Erster Auftritt: Manga:
Anime:
Synchronsprecher: Japanisch:
Deutsch:

Shippō ist ein junger Fuchsdämon, dessen Vater von den beiden Donnerbrüdern Hiten und Manten getötet wurde. Um diesen zu rächen entschloss er sich dazu die Splitter des Shikon no Tama zu suchen und somit stark genug zu werden, um die beiden Donnerbrüder zu töten.

CharakterBearbeiten

Wie es für ein Kind üblich ist, ist auch Shippō sehr naiv und spielt gerne. Das beste Beispiel dazu ist wohl der, das er oft mit Kirara, eine Dämonenkatze, spielt. Er ist sehr ängstlich, versucht sich dies allerdings nicht anmerken zu lassen und den Helden zu spielen.

BiographieBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Shippō wuchs mit seinen Eltern in einem Dorf auf, so lange bis die Donnerbrüder kamen und alle, außer ihn, töteten. Er schwor den beiden Rache und machte sich auf die Suche nach einem Splitter des Shikon no Tama um stark genug werden zu können die beiden Brüder zu töten und seinen Vater zu rächen. Während der Suche trifft er auf Inuyasha und Kagome und versucht den beiden ihr Juwelsplitter zu stehlen. Allerdings schlug dieser Versuch fehl, in einem weiteren Versuch legt er den Hundedämonen rein und schnappt sich die beiden Splitter welche Kagome mit sich trug. Schlussendlich wurde Kagome dank ihn von Manten entführt und er befreite Inuyasha in der Hoffnung, dieser würde sie retten.

GegenwartBearbeiten

Nachdem Inuyasha die beiden Donnerbrüder tötete und Kagome befreite schloss Shippō sich den beiden an schließlich hatte er ja keine Eltern mehr und müsse ansonsten alleine bleiben. Während ihrer Reise treffen sie auf den perversen Mönch Miroku und etwas später auf Sango. Er verliebte sich sogar einmal in ein Menschen Mädchen und versuchte diese unter Einsatz seines Lebens zu retten. Eines Tages erhielt er eine Botschaft von Sōten welche ihn zu einem Kampf herrausforderte um den Tod ihrer beiden Brüder zu rächen. Auch wenn man es ihn klar angesehen hatte, das er schreckliche Angst vor diesen Kampf hatte, wollte er seine Freunde nicht um Hilfe beten und diesen selbst übernehmen. Letztendlich stellt sich allerdings raus das Sōten ein Mädchen ist und Shippō schenkt ihr seine Malstifte um welche die beiden sich letztendlich dueliert hatten.

ZukunftBearbeiten

Nachdem Inuyasha, Sesshomaru, Sango, Kagome und Miroku den bösen Halbdämonen Naraku besiegt hatten lebten sie letztendlich in Kaedes Dorf. Was alles noch danach mit Shippō geschah und ob er, auch nachdem er erwachsen wurde, noch im Dorf blieb oder es überhaupt wurde, ist ungewiss.

BeziehungenBearbeiten

  • Inuyasha: Zu Inuyasha hegt Shippō eine brüderliche Beziehung. Die beiden streiten oft miteinander, sind allerdings eine Art Freunde, auch wenn Inuyasha Shippō oftmals schlägt, dieser dann beginnt zu weinen und Kagome ihn "Sitz" sagt, wodurch er zu Boden fällt.
  • Kagome: Er mochte Kagome schon seit Anbeginn der Zeit und eilt immer zu ihr, wenn Inuyasha ihn wieder einmal schlägt. Vorallem er scheint sehr an dem Menschen Mädchen aus der Neuzeit zu hängen und sie scheint eine Art Mutterersatz für den Fuchsdämonen zu sein.
  • Miroku: Auch wenn die beiden innerhalb einer Gruppe reisen haben sie keine sonderlichen Differenzen oder dergleich. Er mag den Mönchen sehr, auch wenn dieser ziemlich pervers ist.
  • Sango: Für Sango gilt ungefähr das Gleiche wie für Miroku.
  • Kirara: Man sieht ihn oft mit Kirara spielen oder generell auf ihr reiten während diese in ihrer echten Gestalt ist. Die beiden mögen sich sehr und sie beschützt den verwaisten Yōkai oft vor Gefahren.

EinzelnachweiseBearbeiten

  • InuYasha Anime

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.